Menü

Showlaser oder Laserprojektor was ist das?

Ein Showlaser oder in Fachkreisen auch Laserprojektor genannt, ist ein Gerät das dazu entwickelt wurde zur Unterhaltung und Werbezwecken gesteuerte Laserstrahlen zu projizieren (ausgeben). Mehr dazu erfahren Sie hier: Lasershow was ist das und wie funktioniert diese? Diese Laserstrahlen werden mit einem XY Scanner (Galvos) präzise gesteuert um bestimmte Muster, Grafiken, Firmenlogos und Texte zu projizieren. Die dadurch entstehenden 3D Effekte sind bis heute absolut beeindruckend und alles andere als alltäglich. Dabei wird ein Laserstrahl in unterschiedlicher Farbe (zB rot, grün, blau, cyan, yellow) zu einem zusammengefügt und mittels Scanner ausgegeben. Der Scanner besteht aus zwei Spiegeln, einer der sich in X Richtung (horizontal) und in Y Richtung (vertikal) bewegen. Die Geschwindigkeit liegt zwischen 20, 30, 60 und 120 kpps (Kilo Points per Second, *1000 Bildpunkte) und ist zum flackerfreien Betrieb ausschlaggebend. Jedes Lasersystem und somit auch Lasershow muss über einen Not-Aus zur Abschaltung bei Notfällen verfügen. Im Publikums Bereich (Audience Scanning) sind nur bestimmte Arten von Effekten erlaubt um Eine Gefährdung zu vermeiden. Aus Sicherheitsgründen werden stehende Strahlen oder solche mit zu viel Energie mittels einer Sicherheitseinrichtung (Scanner Safety) vermieden.