Menü

Lasershow und Lichtillumination
erzählen Geschichte in Kamp-Lintfort

Emotionale Förderturm Ausleuchtung und Lasershow Geschichte

Anlässlich der Landesgartenschau 2020 die in Kamp-Lintfort stattfinden wird wurde vom LaGa Verein ein Event für die Mitglieder veranstaltet. Eine Lasershow als Highlight des Abends sorgte für den besonderen Wow-Effekt.

Der alte Zechen-Förderturm wurde den ganzen Abend in kräftigen Vereinsfarben illuminiert und sorgte mit über 40m Höhe für Begeisterung. Währenddessen tauchten die Zuschauer in ein atemberaubendes pulsierendes Lichtermeer ein und es wurde die Geschichte der Ortschaft, Zeche und des Vereins auf die Frontseite des Turm projiziert.

Lasershow in Kamp Lintfort in der Zeche Friedrich Heinrich

Licht Illumination des alten Zechen-Förderturms

Der alte Förderturm der Zeche Friedrich Heinrich wurde in Kamp-Lintfort illuminiert. Dieser wurde für die bevorstehende  Landesgartenshow 2020 restauriert und in war zum Eventtag noch in Folie verpackt. Die wurde genutzt um das Licht noch besser zu reflektieren und die Laser-Projektion und Lichtillumination noch intensiver wirken zu lassen.

Ein Publikumsmagnet mit enormer Sichtbarkeit

Zusätzlich konnte er so, mit in die Show eingebunden und eine emotionale Lichtillumination des Turmes realisiert werden. Durch die Vereinsfarben rot und weiß, sowie der Farbe grün, als Farbe zur Natur, wurde er den ganzen Abend zum Zuschauermagneten.

Auch außerhalb des alten Zechengeländes ist die Beleuchtung auf Aufmerksamkeit gestoßen und lockte die Menschen.

Lasershow mit Geschichte, Farben und Effekten: Glück auf!

Zunächst gab es bei einem heißen Getränk ein Zusammentreffen von Politik-, Industrie-, sowie Vorstands- und Vereinsmitgliedern. Der alte Förderturm der Zeche blieb dunkel und wurde erst durch die Anmoderation der Vorstandsmitglieder sanft und pulsierend illuminiert.

Pulsierendes Licht erzeugt Spannungsaufbau bei Zuschauern

Durch mystische Musik im Hintergrund, aufsteigendem Rauch und pulsierenden LED-Lichtern auf dem 3200m2 großen Gelände, wurde ein Spannungsaufbau erzeugt und die Begeisterung der Zuschauer stieg.

So wurden auch die Blicke in die Richtung gelenkt, wo wenige Minuten später die Lasershow mit der Geschichte startete. Mehr Informationen zum Thema finden Sie hier: Lasershow mit Geschichte zum Firmenjubiläum

Geschichte der Stadt und des Fördervereins

Ziel der Lasershow in Kamp-Lintfort war es die Gäste emotional abzuholen, für Ihren Einsatz zu danken und persönlich auf den Ort und die Geschichte einzugehen.

So wurde eine sehr persönliche und traditionelle Show geschaffen, die im Kloster im 11. Jahrhundert begann und Ausschnitte des traditionellen Bergbaus auf den über 40 Meter hohen Förderturm zeigte.

Um sich auch bei den Vereinsmitgliedern zu bedanken, wurde auch der Verein mit eingebunden und spezielle Aktionen des Vereins aufgegriffen.

Lasershow Projektion der Geschichte der Stadt

Tradition trifft moderne, Teil der Show mit Steigerlied

Um die Show noch emotionaler und wirkungsvoller zu gestalten, nutze man das „Steigerlied“ des Bergbaus und zog anschließend durch epische musikalische Untermauerung die Zuschauer in eine farbenfrohe Lichterwelt.

Wenn Sie mehr über das Thema erfahren wollen klicken Sie hier: Lasershow statt Feuerwerk.

Zeitungsbericht zur Klanglichter Lasershow in Kamp-Lintfort

Zeitungsartikel der Rheinischen Post mit Lasershow und Licht-Illumination

Begeistern Sie jetzt Ihre Gäste

Wir helfen Ihnen, dass Ihr Event
unvergesslich bleibt