Menü

Rahmenbedingungen
für eine Lasershow

Lasershow Anforderungen für ein Outdoor Event

Sie planen eine Lasershow für ein Stadtfest, Silvester, Weihnachtsmarkt oder eine Open Air Veranstaltung und sind nun auf der Suche nach entsprechenden Anforderungen an Location, Logistik und Strom?

Auf der folgenden Seite geben wir Ihnen einen Überblick über mögliche Anforderungen und auf was Sie achten müssen.

Somit vermeiden Sie später ein böses erwachen und Aussagen wie „das ist doch klar…“

Lasershow Outdoor

Beachten Sie bitte, dass sich Anforderungen bei Klanglichter nach dem gewählen Lasershow Design Paket ändern können. Für genaue Infos kontaktieren Sie bitte unsere Experten oder schauen in unseren Show-Konfigurator.

Webinar Aufzeichnung: Lasershow für Outdoor Events

Experten Wissen finden Sie in unserer Webinar Aufzeichnung

  • Eine Orientierung für Ihr Vorhaben
  • Lasershow statt Feuerwerk
  • Rahmenbedingungen erkennen
  • Ideal für Vergaben und Ausschreibungen

Location als zentraler Punkt der Veranstaltung

Wer ursprünglich Feuerwerke organisierte kennt die Herausforderung der Sicherheitsabsperrung. Gerade in Innenstädten kann dies bei größeren Feuerwerken zu Problemen führen den geeigneten Platz zu finden.

Wichtig ist zu aller erst eine entsprechende Größe für Ihre Zuschauer mit Hinblick auf das Sicherheitskonzept zu geben. Danach spielt die Position der Lasershow eine große Rolle, denn vom Platz wo diese aufgebaut wird und das Publikum steht muss eine Sichtverbindung sein.

Eine Lasershow wirkt von einem Punkt aus über die Menschen hinweg

Platzbedarf für Technik und Absperrungen

Wer oft mit mobilen Event Aufbauten wie bei Stadtfesten und Märkten zu tun hat kennt viele große und Schwere Aufbauten. Von der Bühne bis zum Fahrgeschäft ist alles dabei. Bei einer Lasershow kommen meist nur kleine Geräte zum Einsatz welche flexibel in und um die Location integriert werden können.

Lasershow = Großer Effekt und kleiner Platzbedarf

Die benötigte Fläche wird auf einige wenige Punkte reduziert (max. Stative welche Aufgebaut werden). Der Größte Platzdedarf ist beim Aufbau des FOH/Regie Zelt, welches sich auf 3x3m beläuft. Dies kann aber auch u.U. weggelassen werden. Der Bedarf sollte jedoch immer individuell im Bezug zur Location betrachtet werden, unsere Experten geben gerne eine entsprechende Auskunft.

Absperrungen wie bei Feuerwerken gibt es in der Regel nicht. Die Technik muss vor Zugriff durch das Publikum geschützt werden, bei Bühnen aufgrund der Erhöhung oder in Gebäuden an Fenstern ohnehin vorhanden.

Die Logistik: Transporter vs. LKW

Die Logistik gestaltet sich nach Größe des Lasershow Design und damit der im Einsatz befindlichen Technik. Wie auch bei anderen Gewerken ist es wichtig möglichst nah an die entsprechende Location anfahren zu können, um unnötige Laufwege und damit mehr Personal und Kosten zu vermeiden.

Klanglichter ist in den meisten Fällen mit 3,5t Transportfahrzeug und 2t Anhänger unterwegs. Somit ein flexibles Gespann, welches selbst in die kleinsten Orte einfahren kann und sich die Belastung des Bodens in Grenzen hält. Falls dies einmal nicht ausreichen sollte setzen wir 7,5t oder 20t. LKWs ein.

Bei Ihrer Anfrage können unsere Spezialisten hierzu direkt entsprechende Auskunft geben.

Strombedarf: 230V Schuko oder doch 400V Starkstrom?

Die Bereitstellung von Strom stellt eine Besonderheit bei der Infrastruktur einer jeden Veranstaltung da. Feststrom vs. Diesel Aggregat? Hier sind auch Umwelt Aspkete mit zu bedenken.

Jeder kennt das Problem: Stromanschlüsse sind vorhanden, nur nicht an der richtigen Stelle. Das bedeutet Aufwand beim verlegen, denn schließlich muss die Leitung zum gewünschten Punkt und gleichzeitig Stolperfallen vermieden werden.

Die Stromanforderung für eine Lasershow ist oft geringer als sich viele vorstellen. Zwar muss diese bei der Planung des Projekts individuell betrachtet werden, wir können jedoch eine Aussage zu den Relevanten Bereichen machen damit Sie den Aufwand einschätzen können.

Übrigens finden Sie bei unserem Lasershow-Konfigurator eine entsprechende Info PDF zu den jeweiligen Lasershow Designs und den genauen Größen der Technik.

Der Strombedarf ist gering und die Position des Anschluss flexibel

Die Dimension der Anschlüsse ist von zwei Faktoren Abhängig. Anzahl der Technik und damit Größe des gewählten Lasershow Design und der Location Aufbau und bereits vorhandene Infrastruktur. Drei Bereiche müssen mit Strom versorgt werden:

  • FOH/Regie von dort aus wird die ganze Show gesteuert
  • Position der Lasertechnik wo aus den Strahlen in Richtung Publikum gehen
  • Position der Nebel/Dunst Maschinen, um diese sichtbar zu machen.

In der Regel wird ein 230V bis max. 16A Starkstromanschluss im Bereich der Lasertechnik benötigt. Diese wird gerade bei Stadtfesten, Open-Air und Silvester Events im Bereich der Bühne aufgebaut wo i.d.R. entsprechende Anschlüsse vorhanden sind. Alternativ ist der Aufbau der Lasertechnik auch in Gebäuden wie im Rathaus oder an Balkonen möglich. Dann werden diese entsprechend benötigt. Hier kann z.B. aber auch auf mehrere, vorhandene 230V Anschlüsse zurückgegriffen werden, um Aufwand zu sparen.

Im Bereich des FOH/Regie ein 230V Anschluss, wobei die Regie auch oft neben Bühnen oder hinter der Lasertechnik ist und dieser somit entfällt.

 

Um Laserstrahlen sichtbar zu machen werden im Außenbereich Nebelmaschinen eingesetzt. Diese sollten einen feinen Dunst erzeugen, um die Lasershow sichtbar zu machen und nicht das Gefühl von Rauchwolken zu vermitteln. Um die jeweilige Location ideal abzudecken und vor Wind Einfluss geschützt zu sein werden mehrere Maschinen an unterschiedlichen Positionen verteilt. Eine jede Maschine benötigt einen 230V Anschluss.

Bei Stadtfesten und Weihnachtsmärkten sollten diese Positionen idealerweise nahe den Buden ausgewählt werden, denn hier gibt es oft bereits einen entsprechenden Elektro Verteiler.

Mehr dazu erfahren Sie hier: Wozu werden Nebelmaschinen bei Lasershows gebraucht.

Der Zeitliche Ablauf: Aufbau am Tag, einstellen bei Nacht 

Die benötigte Technik wird meistens am Tag aufgebaut, verkabelt und auf Funktion getestet und dann bei Dunkelheit eingestellt.

Um die Lasershow einzustellen und Aspekte wie ein optimales Zuschauer Erlebnis und die Sicherheit zu gewährleisten muss es zwangsläufig dunkel oder zumindest dämmrig sein.

Lasershow Techniker hängt Lasersystem beim Aufbau

Begeistern Sie jetzt Ihre Gäste

Wir helfen Ihnen, dass Ihr Event
unvergesslich bleibt